Mit der 112 liegen Sie immer richtig!

Wann wähle ich die 112 ?

  • wenn es brennt oder qualmt
  • wenn Menschen, Tiere oder bedeutende Sachwerte in Gefahr sind
  • bei medizinischen Notfällen
  • bei Katastrophen (z.B. Hochwasser)
  • bei Unfällen mit Brandfolge oder verletzten Personen

Das müssen Sie bei einem Notruf angeben:

Wo ist es passiert?
Ortsangabe – Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben. Sie sind am Unfallort fremd? Fragen sie Ortsansässige/Passanten und bitten um Hilfe bei der Ortsbestimmung. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle.

Wer meldet das Ereignis?
Nennen Sie uns bitte zusätzlich zu ihrem Vor und Nachnamen auch eine Rückrufnummer für evtl. Nachfragen und falls möglich bleiben Sie in Reichweite Ihres Telefon. Erwarten Sie unsere Einsatzkräfte zur gezielten Einweisung an der nächstgelegen Straße. Erste Hilfe und Eigenschutz geht aber in jedem Fall vor.

Was ist passiert?
Bitte teilen Sie uns möglichst genau mit was passiert ist. Handelt es sich um einen Unfall, ein Brandereignis oder eine schwere Erkrankung?

Wie viele Verletze/Erkrankte?
Bitte teilen Sie uns möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus. Bitte über- oder untertreiben Sie nicht.

Warten auf Rückfragen!
Legen Sie nicht sofort wieder auf! Erst wenn wir keine Fragen mehr an Sie haben, beendet die Leitstelle das Gespräch.